Fraunhofer AHEAD - Matchmaking Startups & Fraunhofer

Wollen Sie gemeinsam mit Fraunhofer ein innovatives Projekt starten und HighTech auf den Markt bringen?


Haben Sie bereits eine konkrete Vorstellung, welche Technologie Sie
vorantreiben wollen? 

 

AHEAD bringt Startups und Gründerteams mit Fraunhofer-Forschern zusammen, um Fraunhofer-Technologien auf den Markt zu bringen!

 

@STARTUPS & GRÜNDER TEAMS

Startups, die HighTech in ihr Kernprodukt integrieren möchten, können die Dienstleistungen von AHEAD nutzen und erhalten Unterstützung bei der Implementierung der Fraunhofer-Technologie in ihre Kernprodukte!

 

@FRAUNHOFER FORSCHER

Fraunhofer-Forscher, die mit innovativen Startups zusammenarbeiten und erleben möchten, wie ihre Technologien von jungen Unternehmen am Markt etabliert werden, können über AHEAD an diese Gründer herantreten.

 

UM VON UNSEREN AHEAD LEISTUNGEN ZU PROFITIEREN; PRÜFEN SIE BITTE ZUNÄCHST, OB SIE DIE KRITERIEN FÜR EINE AHEAD UNTERSÜTZUNG ERFÜLLEN KÖNNEN!
 

UM VON UNSEREN VORLEISTUNGEN ZU PROFITIEREN; BITTE PRÜFEN SIE ZUNÄCHST, OB SIE DIE KRITERIEN FÜR EINE VORABFÖRDERUNG ERFÜLLEN KÖNNEN!

Wie funktioniert das Matching?


 

MATCHING FORM

Der erste Schritt für ein erfolgreiches Fraunhofer-Startup-Projekt ist das Ausfüllen des untenstehenden Formulars. Sobald Sie das Formular abgeschickt haben, wird sich ein AHEAD Technologie Scout schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte geben Sie in Ihrem Antrag einen konkreten Technologiebedarf an (je technischer, desto besser) und machen Sie das Ziel des Fraunhofer-Startup-Projekts deutlich!

 

TECHNOLOGY SCOUTING

Ist der Antrag erfolgreich, wird eine detaillierte Suche nach Fraunhofer-Technologien oder Startups durchgeführt. Vor der ersten Kontaktaufnahme führt der Technologie Scout ein persönliches Gespräch mit dem potenziellen Partner, um die Erwartungen an ein gemeinsames Projekt im Vorfeld zu präzisieren.

 

FIRST APPROACH

Nun stellt der Technologie Scout den ersten Kontakt zwischen den potenziellen Partnern her. In einem persönlichen Gespräch sollen beide Parteien entscheiden, ob die Projektidee einen Mehrwert für alle Beteiligten bietet. Wichtig ist, dass ein Technologietransferpotenzial für das Institut und ein Kommerzialisierungspotenzial für das Startup vorhanden ist.

Beachten Sie bitte: Um an AHEAD teilnehmen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

 

START THE FRAUNHOFER-STARTUP PROJECT!

Sobald ein Mehrwert für beide Seiten geklärt ist und die AHEAD Anforderungen erfüllt sind, kann sich das Fraunhofer-Startup-Tandem gemeinsam auf AHEAD bewerben!

Hier finden Sie weitere Informationen über AHEAD und wann die nächste Online-Bewerbungsphase beginnt.

Sobald ein Mehrwert für beide Seiten und die AHEAD-Anforderungen feststehen, können die Partner das Fraunhofer-Startup-Projekt starten!

Das könnte Sie auch interessieren

 

Unsere Services für Gründer & Startups

 

 

Weitere Möglichkeiten für Entrepreneure von Fraunhofer Venture

 

 

Veranstaltungen @Fraunhofer Venture